ewi steigert ihre Mitgliederzahl
16 Mrz 2016

ewi steigert ihre Mitgliederzahl

14717 Views

Ostenfelde / Ennigerloh (dis) – Das Jahr 2015 sei für die Ennigerloher Werbe- und Interessengemeinschaft (Ewi) nach Aussage ihres Vorsitzenden Mark Broks ein „bahnbrechendes Jahr“ gewesen. Dies machte er bei der Jahreshauptversammlung auch an den steigenden Mitgliederzahlen fest.

2014 waren 40 Gewerbetreibende in der Ewi organisiert, 2015 waren es 64. Es seien nicht nur die Kaufleute aus der Innenstadt Mitglied, sondern auch Handwerker und Gastronomen, erklärte der Ewi-Vorsitzende stolz.

Broks gab auch einen Rückblick auf Aktionen im zurückliegenden Jahr. So sei der Neujahrsempfang im Haus Bronder eine gelungene Veranstaltung gewesen, die auch dem Austausch diente. Auch Politiker seien eingeladen gewesen. Bei der Gewerbeschau habe sich die Ewi gut präsentiert. Die Weihnachtsbeleuchtung 2015 habe nur in einem kurzfristigen Zeitraum installiert werden können, da Zulassungen der Ewi erst spät gegeben wurden. Fehler blieben dabei nicht aus. „Aber ohne uns, wäre es in Ennigerloh dunkel geblieben“, sagte Broks. Fehler sollen sich nicht wiederholen. Aus den Erfahrungen habe man gelernt, erklärte der Vorsitzende.

Aufgaben sollen künftig auf verschiedene Arbeitsgruppen verteilt werden. Die aus Reinhard Lemke, Hermann-Josef Haßlake und Broks bestehende Arbeitsgruppe Weihnachtsbeleuchtung stellte das neue Konzept vor. Die Weihnachtsbeleuchtung soll umfangreicher werden, wofür Lemke erfolgreich Gelder sammelt. „Ich erlebe schon jetzt eine große Spendenbereitschaft – auch bei Nichtmitgliedern“, sagte er.

Über die Planung des beliebten Familienfestes Schnaphahn berichtete Thomas Fröhlig von der Arbeitsgruppe Schnaphahn. Er sagte, es habe ein „tolles Feedback“ gegeben. Das Motto für die kommende Veranstaltung soll „Schnapphahn – Ritterspiele 2016“ lauten. Es gebe aber noch einige Projekte zu stemmen, die er mit den anderen Mitgliedern der Arbeitsgruppe, Sonja Aufderheide und Dr. Ralf Thorwirth, allein nicht schaffen könne, sagte Fröhlig. Man könne sich gut vorstellen, das sich noch mehr Vereine bei dem Familienfest in der Innenstadt einbringen.

Bei den Vorstandswahlen wurde der Vorsitzende Mark Broks in geheimer Wahl im Amt bestätigt. Schriftführer Jürgen Wedig und Beisitzer Thomas Fröhlig erhielten ebenfalls erneut das Vertrauen der Versammlung. Die von Jürgen Schürmann einwandfrei geführte Kasse wurde von Reinhard Lemke und Dr. Ralf Thorwirth geprüft.

Quelle: http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreiswarenfdorf/ennigerloh-cc29db85-ccdf-4107-a2b6-bd772f8fd72b-ds
Bild: Dieter Schomakers