Erstes Antivirus-Plugin für Webseiten
16 Okt 2013

Erstes Antivirus-Plugin für Webseiten

Das weltweit erste AntiVirus-Plugin für WordPress schützt nachhaltig und effizient vor hinterhältig eingeschleusten Codes / Malware auf der Webseite, die mitunter auch Ihre Besucher gefährden können – mit kontinuierlichem und täglichem Check!

WordPress ist eigentlich nichts anderes als eine Software, sogar eine sehr weit verbreitete Software. Bedauerlicherweise ist “Software” auch dafür bekannt, Lücken und Löcher aufzuweisen oder mit Viren und Würmern infiziert zu werden, was fatale Folgen haben kann. Im Nachhinein ist man immer schlauer, sagt man sich. AntiVirus für WordPress überwacht die Webseite im Live-Betrieb, mehr als ein guter Rat neben zahlreichen anderen Sicherheitseinstellungen, die wir bei unseren Kundenwebseiten vornehmen.

Ohne zu weit ins Detail zu gehen nachfolgend einige Gründe in der Übersicht, die für AntiVirus für WordPress sprechen:

  • berücksichtigt Warnungen von Google Safe Browsing
  • erhöht die Sicherheit des Blogs und warnt vor eingeschleusten Schädlingen
  • kostet kein Geld
  • beeinträchtig die Ausführungszeiten der Webseite nicht im Geringsten
  • informiert auf Wunsch per E-Mail über den eingeschleusten Virus
  • kann händisch per Klick oder automatisiert ausgeführt werden
  • sendet keinerlei Daten oder Informationen ins Netz

Einmal installiert, lässt sich nach dem Aktivieren des AntiVirus für WordPress die Funktionalität des Plugins in Anspruch nehmen. Die unter „Einstellungen“ verfügbare Checkbox schaltet automatische Kontrollabläufe scharf: einmal täglich werden Templates des verwendeten WordPress-Theme auf bösartige Abschnitte gescannt, bei Verdacht bekommt der Administrator der Webseite eine Benachrichtigung per E-Mail zugeschickt. Alternativ kann eine beliebige E-Mail-Adresse hinterlassen werden.

AntiVirus für WordPress ist bereits erfolgreich auf einigen WordPress-Seiten bei smetrix aktiv.